moryaener.de
Willkommen auf meiner Homepage

..... das System

Das schwedische Gesundheitssystem

Das schwedische Gesundheitssystem ist dezentral organisiert. Die Verantwortung und Organisation obliegt den insgesamt 20 Provinziallandtagen, welche Träger der öffentlichen Krankenhäuser und Gesundheitszentren sind.
In Schweden sind ca. 6% aller Erwerbstätigen im Gesundheitsbereich tätig. Auf einem Arzt kommen ca. 320 Einwohner. Ungefähr 90% der Ärzte sind als Angestellt der Provinziallandtage im öffentlichen Gesundheitswesen tätig. Die Anzahl echter Privatärzte ist sehr gering. Neben den 9 Regionalkrankenhäusern gibt es ca. 80 Provinz- und Bezirkskrankenhäuser.
 Alle in Schweden lebenden Personen können Leistungen des öffentlichen Gesundheitssystems in Anspruch nehmen. Es wird pro Krankenhaustag, sowie beim Arztbesuch eine Gebühr -bis zu einer Jahreshöchstgrenze- fällig. Arzneimittel zahlt der Patient selbst. Die Sozialversicherung deckt jedoch Kosten ab, die einen bestimmten Betrag übersteigen.


ein Bild